Letztes Feedback

Meta





 

Kindermode im erwachsenen Stil

Kindermode wird immer öfter von der Erwachsenenmode kopiert. Doch nicht immer geschieht dies zum Vorteil der Kinder. Kleine Zwerge wollen spielen und toben, doch wie soll das in einem engen Kleid gehen. Die Kinder werden so zu jungen, kleinen Erwachsenen angezogen und verlieren das kindliche Aussehen. Zum Toben sind Jeans und Pullover wesentlich besser geeignet und sind weiterhin robuster und halten einiges aus. Kinder sollten nie zu kleinen Modepuppen gemacht werden, auch wenn Stars und Sternchen dies auf dem roten Teppich so vorleben. Kinder sind Kinder und sollten dies so lange wie möglich bleiben dürfen. Vor allem im Kindergarten oder in der Schule ist es wichtig, sich passend zu kleiden und nicht unangenehm aufzufallen. Daran sollten Eltern denken, wenn sie ihre Kinder ausstaffieren wie kleine Erwachsene. Kleidung muss praktisch sein Kindermode muss praktisch sein und sollte den Bedürfnissen der Zwerge standhalten. Gegen ein schickes Kleid oder einen kleinen Anzug zu Festlichkeiten ist nichts dagegenzusetzen. Allerdings sollten diese Kleider nicht zum täglichen Outfit werden. Auf Accessoires wie Schmuck können die kleinen Mäuse komplett verzichten. Gerade in der heutigen Zeit, wo es immer mehr Pädophile gibt, liegt es an den Eltern keine kleine Lolita auf den Spielplatz zu schicken, sondern ein Kind in Kindermode, die zum Toben gemacht ist. Für den Kindergarten muss es auch keine Designerware teurer Labels sein, hier kann auch im Discounter eingekauft werden. Die dort angebotenen Produkte sind nicht teuer, sehen schön aus und sind vor allen kindgerecht gearbeitet. Niedliche Applikationen machen die Modelle zu etwas Besonderem und peppen die Kindermode auf.

30.10.11 12:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen